Welche Beschwerden behandeln wir?

 

In der Chiropraktik wird der Körper als eine Einheit betrachtet. Gibt der Körper ein Signal (in Form von Schmerzen oder anderen Symptome) ist dies ein Zeichen, dass verschiedene Komponente unseres Körpers nicht mehr harmonieren bzw. nicht mehr einwandfrei miteinander kommunizieren können. Dies führt oft zu Fehl-und Schonhaltungen, die sich nicht nur auf die Wirbelsäule, sondern den ganzen Bewegungsapparat oder andere Systeme Ihres Körpers auswirken kann. Daher behandeln wir auch den ganzen Körper, oftmals von Kopf bis Fuß.

Das Ziel der Chiropraktik ist es diese Störungen zu identifizieren und zu beheben um das Gleichgewicht Ihres Körpers optimal fördern zu können.

Die Beschwerden mit denen Patienten zu uns kommen können sehr unterschiedlich sein, typischerweise klagen die meisten Patienten über Schmerzen im Rücken-und Nackenbereich und deren Auswirkungen auf Extremitäten (Arme und Beine), Kopfschmerzen und Migräne.

Auch Schwangere, Neugeborene und Kinder können durch Schwangerschaft und Geburt Asymmetrien entwickeln die früher oder später im Leben zu Problemen führen können.

Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie von Chiropraktik profitieren könnten, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.